Hintergrund_1.jpg

TRAININGSRAUM

 

RHYTHMUSBLÄTTER I-X

Rhythmustraining

Rhythmus beschreibt die zeitliche Gestaltung und Ordnung von Musik.


Die Musikbeispiele werden in einer Endlosschlaufe abgepielt und können daher unterbruchsfrei

geübt werden. Dazu können die Noten heruntergeladen werden.

  1. Die rechte Hand spielt mit dem Glockenspiel

  2. Die linke Hand spielt mit der Pauke

  3. Der Fuss klopft die Taiko Trommel

  4. Alles zusammen spielen

  5. Töne während den Rhythmen beliebig wechseln

  6. Rhythmen selber erfinden und notieren

Mit einem Klick auf den Namen des Musikstücks kann man die Noten herunterladen.

Beim iPhone muss der Lautlos-Modus ausgeschaltet sein, sonst hört man nichts.

 

KANONBLÄTTER I-VII

Training Kanonspiel

Unter Kanon versteht man eine mehrstimmige Komposition, bei der eine Stimme nach der anderen einsetzt. Die erste Stimme wird immer exakt kopiert.


Die Stücke werden in einer Endlosschlaufe abgespielt. Lass dich von der Harfe begleiten und spiele dabei dasselbe Stück versetzt.


Mit einem Klick auf den Namen des Musikstücks kann man die Noten herunterladen.

Beim iPhone muss der Lautlos-Modus ausgeschaltet sein, sonst hört man nichts.

 

CIRCLES

Training Playalong

Die Lieder werden in einer Endlosschlaufe abgespielt. Lass dich begleiten und spiele dabei ein Lied deiner Wahl mit.


Mit einem Klick auf den Namen des Musikstücks kann man die Noten herunterladen ausser die Harfen Noten. 

Beim iPhone muss der Lautlos-Modus ausgeschaltet sein, sonst hört man nichts.

 

QUODLIBET

Training Zusammenspiel

Ein Quodlibet sind ursprünglich voneinander unabhängige Melodien die zu einem gemeinsamen Lied kombiniert werden. Im Gegensatz zum Kanon  werden die Melodien nicht aneinandergereiht, sondern erklingen gleichzeitig.

Die Lieder werden in einer Endlosschlaufe abgespielt. Lass dich von der Harfe begleiten und spiele dabei ein Lied deiner Wahl mit.


Mit einem Klick auf den Namen des Musikstücks kann man die Noten herunterladen.

Beim iPhone muss der Lautlos-Modus ausgeschaltet sein, sonst hört man nichts.

 
 

©2020 Lea Magdalena Knecht